Windows 10 Upgrade – Was passiert?

Seit dem 29.07.2015 kann man sich offiziell die „fertige“ Windows 10 Version herunterladen und installieren. Besitzt man bereits Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 gibt es ein kostenloses Upgrade auf Windows 10. Ich hab‘ mir also gedacht: Warum nicht? Mach‘ doch einfach mal. Also bin ich jetzt stolzer Besitzer eines vollkommen funktionstüchtigen Notebooks mit Windows 10.

Schon seit einem Monat geistert ja bei jedem das kleine Symbol in der Taskleistewin10_reservierung_taskleiste herum, dass man denn nun das kostenlose Upgrade auf Windows 10 reservieren könne – inklusive ein paar weiterer Informationen. Als der Tag des Downloads näher rückte und der Bericht sagte „Hey, du kannst problemlos upgraden“, hab‘ ich vorsichtshalber nochmal mein Notebook neu aufgesetzt (ich weiß, dass es auch einen CleanInstall gibt, aber ich bin da bei Notebooks mit automatischer Systemwiederherstellung auf Tastendruck vorsichtig). Schnell noch ein paar Updates gezogen, Microsoft Office 2010 installiert und dann Windows 10 heruntergeladen. Das war ja an sich kein Problem… außer, dass der Download gefühlt ein halbes Jahrzehnt gedauert hat – aber nachvollziehbar bei vollen Servern.

Die Installation selbst war dann… langsam, aber stetig.

Willkommen bei Windows 10

[Update vom 02.08.2015]

Also: Inzwischen vermute ich, dass es bei mir am Drüberbügeln der Windows 10 Version gelegen hat. Das hat sich wohl mit dem Lenovo Software-Paket nicht so ganz vertragen. Folglich habe ich mir gestern noch einen CleanInstall vorbereitet. Eine Anleitung dazu findet ihr hier.

Inzwischen muss ich sagen, dass mir Windows 10 soweit recht gut gefällt (wenn man es denn richtig installiert hat). Man darf aktuell nicht vergessen, dass einige Treiber und Programme noch keine Updates für Windows 10 bekommen haben…. von daher muss man sich dort teils in Geduld üben. Allerdings bringt Windows 10 einen Kompatibilitätsmodus mit sich, der automatisch eingreift, wenn Programme unter Windows 10 theoretisch nicht ausgeführt werden können.

[vom 01.08.2015]

oder halt auch nicht…

Im ersten Moment war natürlich erstmal das Staunen groß. So viel Neues und man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Allerdings verflog das dann recht schnell, als ich versuchte Programme zu starten… Fehlanzeige. Die einzigen Programme, die außer den vorinstallierten Apps direkt liefen (wenn auch schwergängig) waren Mozilla Thunderbird und Google Chrome. Wie erwähnt hatte ich natürlich auch schon extra vorher noch mein Microsoft Office 2010 installiert… was plötzlich nicht mehr da war!? Sollte das Upgrade nicht alle Dateien übernehmen und nur Windows überschreiben?! Völlig irritiert durchforstete ich das Internet, fand aber dazu keinerlei Lösung. Schlussendlich zog ich über Nacht noch eine Menge Updates (das waren mal locker noch etwa 5GB) und siehe da, zumindest tauchte mein Microsoft Office 2010 wieder auf – und es scheint sogar wieder normal zu funktionieren.

Meinem Antivirenprogramm dagegen geht es eher nicht so. Neben permanent aufblitzenden Fehlermeldungen, hatte ich auch keinen Zugriff mehr darauf – also: kostenpflichtiges Antivirenprogramm… RIP (bis zu einem hoffentlich bald erscheinenden Update)

Allerdings lassen sich auch viele andere Programme von Windows 7 nicht mehr öffnen: Paint oder mein geliebtes SnippingTool sind ebenfalls zwar noch vorhanden, aber unbenutzbar. Der obligatorische blaue Lade-Ring erscheint zwar, aber es öffnet sich kein Programm (folglich gibt es auch aktuell noch keine verwertbaren Screenshots von Windows 10).

Bei Marco wiederum lief es ganz anders ab. Die gesamte Installation war schneller und auch seine Programme haben keine Probleme. Stellt sich also die Frage, ob hier ein Problem mit dem gesamten System vorliegt – aber Microsoft sagte doch im Bericht zu meinem Notebook, dass es vollständig kompatibel sei?!

Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>