Windows 10 – sogenannter Clean Install

Er musste es machen, sie musste es machen und auch ich selbst musste es machen. Es mussten in der Tat viele machen. Und wenn auch du es machen musst, findest du hier eine Anleitung wie du es machst: Windows 10 sauber installieren.

Zunächst einmal benötigt man ein sauber funktionierendes Betriebssystem… oder man bestellt sich bei einem Online-Versandhaus seines Vertrauens einen bootable USB-Stick.

Für alle, die sich das Geld sparen wollen: Ihr benötigt zunächst einen USB-Stick oder einen DVD-Rohling.

Außerdem solltet ihr mindestens einmal geupgradet haben, damit ihr den Lizenzschlüssel  für Windows 10 habt. Diesen solltet ihr nach Möglichkeit auch auslesen, damit ihr ihn bei der Installation später verwenden könnt.

Via USB-Stick

Der USB-Stick sollte einen nutzbaren Speicher von mindestens 4GB haben. Und ich denke, es ist auch erwähnenswert, dass ihr vorher alle Daten, die auf dem USB-Stick sind, irgendwo sichern solltet, denn dieser wird erstmal formatiert.

In dieser Zeit könnt ihr euch das Media Creation Tool herunterladen. Dabei handelt es sich um ein offizielles Tool von Microsoft, dass es euch ermöglicht, den USB-Stick mit den Dateien auszustatten.

Einfach herunterladen und starten.

Wenn ihr den USB-Stick nun an den anderen PC anschließt, müsst ihr vor dem Booten im Bios die Bootreihenfolge auswählen – dort den USB-Stick an die erste Stelle setzen. Allerdings gibt es auch einige Mainboards, die das automatisch erkennen. Anschließend wird Windows 10 sauber installiert.

Via ISO und DVD

Auch die DVD sollte mindestens einen nutzbaren Speicher von 4GB haben. Zusätzlich dazu benötigt ihr natürlich noch ein DVD-Brenn-Laufwerk, sowie geeignete Software. Hier ist allerdings die kostenfreie Variante des CD-Burner XP eine ausreichende Wahl, wenn man nur das eine Mal etwas brennen möchte.

Danach benötigt ihr das Media Creation Tool von Microsoft. Die .iso-Datei kann zwar auch von vielen anderen Seiten heruntergeladen werden, allerdings würde ich nur offizielle Seiten empfehlen – hier ist das Risiko eines Virus doch dezent geringer.

Danach könnt ihr aus der .iso-Datei mit dem CD-Burner XP einfach eine Bootdisk erstellen, die gebrannte DVD in den zu installierenden PC einlegen und über die DVD schlussendlich die Installation starten.

Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

One thought on “Windows 10 – sogenannter Clean Install

  1. […] Also: Inzwischen vermute ich, dass es bei mir am Drüberbügeln der Windows 10 Version gelegen hat. Das hat sich wohl mit dem Lenovo Software-Paket nicht so ganz vertragen. Folglich habe ich mir gestern noch einen CleanInstall vorbereitet. Eine Anleitung dazu findet ihr hier. […]

Schreibe einen Kommentar zu Windows 10 Upgrade – Was passiert? | Mitteilungsdrang Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>