Windows 10 doch nicht kostenlos für alle

Vor einigen Tagen kam im Zuge der Vorstellung und Präsentation des neuen Windows 10 gleichzeitig auf, dass ein Upgrade ab Windows 7 für alle Nutzer kostenlos sei. Das revidiert Microsoft nun.

Natürlich bleibt das Angebot für den privaten Nutzer erhalten – bedeutet also, dass alle Einzellizenzen von Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 kostenlos im ersten Jahr des Erscheinens des neuen Betriebssystems auf Windows 10 geupgradet werden können.

Dieses Angebot gilt jedoch nicht für die Nutzer von Enterprise-Lizenzen. Allerdings soll es für Nutzer der Enterprise-Lizenzen ein günstiges Angebot geben.

Dafür will man eben diesen Nutzern wohl aber auch einiges bieten. Beispielsweise mehr Flexibilität in der Firma, sowie einige andere Möglichkeiten für Sicherheit zu Sorgen. Angeführt wird dies unter dem Aspekt, dass immer mehr Menschen ihre eigenen Geräte von daheim mitbringen, um diese auf der Arbeit zu nutzen. Das wirft jedoch Sicherheitsprobleme auf, die Microsoft hier besonders lösen will.
Weiterhin wird es für alle Business-Nutzer die Möglichkeit geben, bestimmte Updates erst zu beziehen, wenn diese im Bereich des privaten Anwenders erfolgreich getestet und integriert wurden. Damit will Microsoft für mehr Systemstabilität sorgen und Ausfälle vermeiden.

Quelle: blog.microsoft.com
Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>