Warm Bodies 21. Feb. 2013

Das Jahr 2012 habe ich als ganz ganz großes Kinojahr verschrien und ich würde diese Aussage immer noch ohne große Umschweife unterzeichen, da verdammt gute Filme rauskamen. Aus der Tradition heraus, dass auf Mitteilungsdrang immer wieder Filme vorgestellt werden und Reviews erscheinen, habe ich heute eine besondere Filmvorstellung für euch – einen Film der am 21. Februar in die deutschen Kinos kommt:

warm bodies

Warm Bodies

[youtube http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=49VKrteeJAs]

In den letzten Jahren kamen immer wieder neue Zombie-Adaptionen und es freut mich, dass Isaac Marion (Roman) und Janathan Levin (Drehbuch) hier neue Wege gehen und eine Zombie-Comedy- Romanze auf die Beine gestellt haben.

Nach Filmen und Serien, wie The Walking Dead, Resident Evil Teil 1- 1 Milionen, und Zombieland, sowie 10.000 gleichartigen Apokalypse-Filmen (nein, natürlich spreche ich nicht von 28 Days Later xD) ist dieser Film wirklich mal ein neuer Ansatz, da in der Hauptrolle R steht, ein Zombie, ein Untoter, der mit uns seine Gedanken teilt. Gespielt wird er übrigens von Nicolas Hout, den wir bereits aus X-Men: Erste Entscheidung als Beast kennen und den wir 2013 auch im neuen X-Men sehen werden. Außerdem kennt man ihn als den kleinen Jungen aus „About a Boy“.

Ich persönlich finde der zweite Trailer spoilert zu viel und fasst so ziemlich die gesamte Story zusammen und deshalb würde ich davon ABRATEN ihn zu gucken. Wen ich trotzdem davon nicht abhalten kann – hier der Trailer:

[youtube http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=x3ErWNBX9Rc]

Ich habe mir sowohl den deutschen, als auch den englischen Trailer angeguckt und wie so oft ist die Originalfassung wirklich um Längen besser, sodass ich im Februar wohl in Frankfurt in die OT-Vorstellung gehen werde. Was haltet ihr von dem Trailer, bzw den ersten 4 Minuten des Filmes? Lasst es mich wissen… hier in den Kommentaren, auf Google+ oder Facebook oder Flaschenpost.

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>