Warehouse 13 Season 4 Episode 2 und 3

Wer meine Review von der Opening-Episode von Staffel 4 gelesen hat, der weiß, dass ich mehr als enttäuscht war. Eine Bewertung von 3,7 bei 10 möglichen Punkten verleiht diesem Umstand wohl genug Geltung.

 

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen auch noch auf Episode 2 und 3 einen genaueren Blick zu werfen mit Schwerpunkt auf Episode 2. In Staffel 4 kann Warehouse 13 mit hochkarätiger Star Trek-Gastbesetzung aufwarten: Brent Spiner aka Data trifft als Ordensbruder eines Geheimbundes, der eng mit dem Vatikan verbunden ist auf Arthur und bittet Arthur um Hilfe bei der Suche nach einem Artefakt, dass großes Übel bringen wird. Leider jedoch hat Arthur eben jenes Artefakt benutzt und verheimlicht dies jedem seiner Agents und natürlich auch Bruder Adrian. 

In Episode 2 geht es primär um Claudia, die versucht Jinks wieder von den Toten zurück zu holen und um Pete und Myka, die einem Artefakt von H.P. Lovecraft auf der Spur sind.

 

 

 

Mal von schlechten Frisuren und ein bisschen nackter Haut abgesehen (wobei ein bisschen „so gut wie keine“ meint), kann auch Episode 3 nicht wirklich fesseln. Allerdings ist hier primär noch Aufräumarbeit von Staffel 3 im Gange (vgl. Steve Jinks).

Dennoch ist Episode 2 ähnlich schwach wie Episode 1.

Episode 3 ist wohl die erste Episode, die zum alten Schema des reinen Artefaktssuchens zurückkehrt, bietet jedoch auch inhaltlich wenig Spannung. Sollte es mir den nächsten Episoden in ähnlicher Weise weitergehen, sehe ich schwarz für Warehouse 13 – leider!

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>