Two Broke Girls

Zusammenfassung

Bei Two Broke Girls geht es um 2 junge Frauen und ihrem Weg aus dem finanziellen Nirvana nach oben. Während die eine der Beiden weiß was es heißt ganz oben gewesen zu sein und sich um Geld keine Sorgen machen zu müssen, war die andere ihr ganzes Leben eher am unteren Ende des Sozialgefüges und hielt sich über Wasser als Kellnerin und Babysitterin. Als das Leben der High-Society-Blondine auf Grund eines Betrugsfalles ihres Vaters zusammenbrach, sah sie sich gezwungen im selbigen Restaurant sich um eine Kellnerinstelle zu bewerben. Ohne Schlafplatz und nach einer halb durchzechten Nacht in der U-Bahn wird sie schließlich von ihrer Kollegin aufgegabelt und mit nach Hause genommen. Aus den beiden unterschiedlichen Mädchen werden Freundinnen und sie wollen gemeinsam einen Cupcake-Laden aufmachen und sparen hierfür Geld. (frag mich nicht wer auf die Story kam!)

Fazit 

Mein Fazit fällt bei dieser Serie leider oberflächlich und kurz aus: Mich hat sie weder vom Hocker gehauen, noch fesselt sie mich in irgendeiner Art und Weise. Wenn die Serie abgesetzt würde, wäre das sicherlich schade, da es schlechtere Serien gibt, aber ich würde es vermutlich nicht mitbekommen. Die Serie basiert auf der uninteressanten Geschichte zweier uninteressanter junger Frauen und kann mit keinen großen Lachern dienen. Gegebenenfalls kann ich mich dazu durchringen die Serie an einem Mädelsabend vor New Girl als Warm Up zu gucken.

Ich gebe Two Broke Girls eine Bewertung von 4,8

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>