Steam Server down – vertrauliche Daten von fremden einsehbar

Ob gehackt, oder einfach nur ein massives Sicherheitsproblem. Aktuell ist leider seitens Steam / Valve noch nichts bekannt. Fakt ist allerdings: Der Shop funktioniert nicht mehr und bis eben ging auch nichts mehr in Bezug des Accounts bzw. der Accountverwaltung.

Zuvor wurden plötzlich andere Sprachen im Shop angezeigt, bis es schließlich soweit kam, dass nichts mehr funktionierte und in der Account-Einstellung von nun an die Accountdaten anderer Nutzer angezeigt wurden – mit vertraulichen Daten.

Update [26.12.2015 00:30 Uhr]

Die Steam-Dienste laufen wieder normal und auch der Shop ist wieder verfügbar. Die Accounts sind bisher auch wieder normal zugeordnet, soweit ich das aktuell nachvollziehen kann. Wie weitreichend der Schaden allerdings nun wirklich ist, bleibt noch fraglich. Fest steht allerdings, dass das Image von Steam und Valve unter dieser Aktion arg gelitten haben dürfte. Neben diversen bösen Anschuldigungen im Nachrichtendienst Twitter, sind auch diverse böse und auch beleidigende Wort in den Diskussionsforen der Community gefallen.

Aber ob nun wieder intakt oder nicht: Behaltet die kommenden Tage und Wochen auf jeden Fall eure Transaktionen auf eurem Bankkonto und eurem Paypal-Konto im Auge.

Update [25.12.2015 22:45 Uhr]

Ok, also es gibt eine halbwegs offizielle Meldung: Steam wurde nicht gehackt und auch die Kreditkartennummern und die Telefonnummern waren in diesem Zeitraum vollkommen zensiert, wie es das Gesetz verlangt.

steam_not_hacked_2015

Ursprügliche Meldung:

Die Accountdaten wie Zahlungsmethode und Emailadresse oder auch Kauf-Historie war leider für lange Zeit vollkommen einsehbar – wenn auch zufällig ausgewählt. Wie ihr euch davor schützen könnt, dass nun andere über euren Account Spiele kaufen… das ist fraglich. Allerdings könnt ihr euren Paypal-Account schützen, in dem ihr folgende Schritte einleitet:

1. Loggt euch in euren Paypal-Account ein. Keines Falls über Steam trennen!

2. Wählt eure Einstellungen. Dort findet ihr unter „Konto“ den Bereich „Zahlungen“.

paypal_zahlungseinstellung

3. Im Bereich Zahlungen findet ihr den Link „PayPal-Zahlungen per Händlerabbuchung“. Hierüber gelangt ihr zu dem Bereich, in dem alle erlaubten Abbuchungen gespeichert sind. Kündigt dort die Erlaubnis, die für Steampowered hinterlegt ist.

Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>