Rückerstattungen bei Steam

Seit dem 2. Juni hat Steam endlich die Rückerstattung für Spiele durchgesetzt. Mit dem selbsständigen Update, aktualisiert Steam somit nicht nur die Benutzerplattform, sondern auch direkt die Richtlinien. Hintergrund sei, dass man die Nutzer nun auch mehr darin bestärken wolle, Titel zu erwerben, bei denen sie sich in erster Linie nicht so sicher sind – und da ist die Möglichkeit einer Rückerstattung doch ein guter Schritt.

steam_rückerstattung
Steam wirbt nun damit, dass man Titel aus nahezu jedem Grund zurückgeben und sich den Preis erstatten lassen kann – ob es nun aus Hardware-Gründen sei, aufgrund eines Fehlkaufs oder lediglich wegen Missfallens des Spiels.

Bedingung ist jedoch, dass die Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen nach Kaufabschluss beantragt werden muss und das Spiel nicht länger als zwei Stunden gespielt worden sein darf. Für DLCs, Vorbestellungen und co gelten allerdings noch weitere Bedingungen – jedoch nimmt sich Valve vor, jeden Fall einzeln zu betrachten und dann zu entscheiden.

Die Rückerstattung soll schließlich eine Woche nach Genehmigung des Antrags in Form von Steam-Guthaben oder einer direkten Rückzahlung je nach Zahlungsart erfolgen. Sollte eine Rückzahlung in dem Sinne aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, so wird der volle Betrag als Steam-Guthaben gutgeschrieben.

Quelle: store.steampowered.com/steam_refunds
Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>