Resident Evil und das lästige FSK 18 Problem

Wie ich euch ja schon bereits am 14.02.2012 in meinem Post „Resident Evil 5 aka Resident Evil Retribution“ mitgeteilt hab, kommt am 20. September diesen Jahres der neue Teil der Resident Evil Reihe raus.


Anlässlich dieses Kinostarts habe ich mir vorgenommen die komplette bisherige Serie zusammenzukaufen. Resident Evil Afterlife steht schon geraume Zeit im Regal neben Underworld und nun hab ich mir auch den ersten Teil der Resident Evil-Reihe gekauft. Auf Grund der Tatsache, dass ich schon langsam aber sicher auf die Mitte 20 zusteuer und die FSK 18-Version oftmals gar nichts oder nur marginal mehr kosten, würde ich gern dort wos geht die 18er-Version erwerben. Geben tut es sich meines Erachtens nur bei Teil 2 und 3. Allerdings hat Media Markt nur von Teil 3 die 18er-Variante vorrätig. Die vom zweiten Teil müsste erst bestellt werden. Ja, dann kann ich doch auch gleich über Amazon bestellen, oder? Grundsätzlich ja – jedoch muss Amazon bei Bestellungen mit Altersfreigabe das Alter kontrollieren und da sie nicht persönlich machen, muss man dem Postboten seinen Ausweis zeigen. Hierfür wird jedoch eine Gebühr iHv 5€ fällig… gnaaaaaaaaah -.-‚


Ich kopier euch mal die Infos von Amazon:

Innerhalb Deutschlands ist eine Lieferung von Filmen und PC- & Videospielen, die mit „Keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG“ gekennzeichnet sind (oder gar keine Alterseinstufung erhalten haben), an Minderjährige nicht möglich. Amazon.de versendet solche Titel ausschließlich als Spezialversand für Artikel ohne Jugendfreigabe.
Versandkosten: Die Versandkosten betragen 5,00 EUR pro Lieferung, unabhängig vom Bestellwert oder der Anzahl der bestellten Artikel. Die üblichen Grenzen für versandkostenfreie Lieferung gelten in diesem Fall nicht.

Also wird mir wohl doch nichts anderes übrig bleiben, als über Media Markt oder Saturn direkt in der Filiale zu bestellen. Mal gespannt, ob dort die Filme wesentlich teuerer sind. Ich halte euch nochmal auf dem Laufenden!

Hier nochmal der Trailer des kommenden Resident Evil Teils (5):

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>