Onavo: Google+ is hogging your data!

Am 22. Februar stellte ich euch „Onavo Mobile Data Monitor“ vor. Nun, da ich wieder zurück in Deutschland bin und einen neuen Handy-Vertrag habe mit 300 MB ungedrosseltem Internet, war es nur logisch auch wieder Onavo auf meinem X10 zu installieren. DASS die App was taugt zeigen meiner Meinung nach die nachfolgenden Bilder!

Tag 9 von 30 und schon 244 MB verbraucht von meinen 300 MB – wie ist das möglich? Gestern war es doch noch viel weniger und vor allem… ich war ja auch in Paris und hatte die mobile Datenübertragung deaktiviert?! WTF?!

 Die Antwort ist wohl Google+ … whaaaaaaaaat aber wieso? Vllt den automatischen Upload der Bilder aktiviert? Nein, den hab ich doch extra ausgeschaltet…

 Ja, aber woran kann es denn ansonsten liegen? Vllt an dem neuen Design, das ziemlich Bild-lastig ist?

Nein… es ist ganz einfach. Es war tatsächlich der mobile Upload… den ich anscheinend DOCH NICHT ausgeschlatet hab! FAIL ALEX!!
Wenigstens warnt mich Onavo bei 75% und macht sich bemerkbar, dass ich doch mal einen Gang zurückschalten soll. Und ich kann nun immer genau kontrollieren, was ich genau noch frei hab, bevor ich gedrosselt werde. Ich für meinen Teil kann euch nur empfehlen Onavo auch zu installieren.

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>