Neues Handy: Motorola RAZR

Endlich ist es da, mein neues Smartphone. Ich mein… wer schon seit langem meinem Blog folgt (noch zu Zeiten von sayuron.blogspot.com), der weiß, dass die Anzeige im Google Play-Store, dass diese und jene App nicht installiert werden könne auf meinem Sony Xperia X10i und ein absolut unlustiger Rage-Comic zum Alltag gehörten.

Davon abgesehen kam es bei meinem X10i immer wieder regelmäßig zu Abstürzen und Lags, Verzögerungen und enormen Batterieschwankungen. Summa Sumarum war es einfach an der Zeit sich nach einem neuen Handy umzusehen.

Mein X10i kam mit 384 MB RAM daher und diese Arbeitsspeicherbegrenzung bedeutete gleichsam, dass das Aufspielen von Android 4.0.x Ice Cream Sandwich wenn überhaupt nur mit Abstrichen möglich ist. An Jelly Bean war bei dem X10i schon gar nicht mehr zu denken. Nachdem dann auch Cyogen-Mod die Einstellung des Supports für das Xperia X10i offiziell bekannt gab, konnte ich mich der Tatsache nicht mehr verschließen, dass mein Handy schon längst zu den wandelnden Untoten gehört.

Für ein neues Smartphone hatte ich dann ruck-zuck folgende Kriterien aufgestellt:

  • Dual-Core Prozessor
  • RAM > 512 MB (bestenfalls 1 GB)
  • Mind. 8 MP Kamera + Blitz
  • Ice Cream Sandwich und/oder höhere Android-Version
  • Preis bis zu 300 EUR (+/- ein paar Zerkloppte)#
Ja, in der Tat, meine Kriterien (vor allem der Preis) schrängten die Auswahl erheblich ein. Also so ziemlich einzige Kanditaten (mit minimalem Aufpreis) blieben das Samsung Galaxy SII, das Panasonic Eluga und das Motorola RAZR. Das SII schied wegen seinem mir überhaupt nicht zusagendem Design raus (außerdem wurde es übermäßig gehypt – iwann hängts einem einfach den Hals heraus) und das Eluga schlicht wegen seinem hässlichen Design und Handling (Plastik des Feinsten). Und damit stand meine Wahl zunächst fest: Motorola RAZR.
Mit 330 € bei Amazon lag es eigentlich 30 € über meinem gesetzen Limit. Aber, da kam ein guter Freund mit einem sogenannten Schubladenvertrag daher. Für 9,99 EUR im Monat (über 24 Monat) und einer Zuzahlung von 1 € und ohne sim-lock, gabs das RAZR für 241 €. Da muss man doch zugreifen, oder? Und ich habs getan!
Gestern ist es endlich gekommen und ich bin schier an die Decke gegangen. Nicht wegen der Freude, sondern wegen der Dreistigkeit des DHL-Lieferanten! Da bei uns daheim keiner anwesend war, ist er wohl kurzentschlossen über unser verschlossenes Hoftor geklettert, zur Haustür gelaufen, hat das Formular selbst unterschrieben und hat das Paket ungesichert vor die Haustür gelegt. Eigentlich sollte ich anrufen und behaupten es sei nie angekommen… aber das wäre Betrug und als Jura-Student weiß man, dass man das lieber sein lassen sollte. Trotzdem – sonst gehts noch??? oO Alter – das wird ne Beschwerde geben bei DHL, aber sowas von!!!

 

Daten im Überblick:

  • Android 4..0 Ice Cream Sandwich
  • Gorilla Glass
  • Wasserdicht
  • 1 GB RAM
  • 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor
  • 8 MP Kamera
  • 4,3″ Super AMOLED Advanced qHD (540×960)
  • 16 GB interner Speicherplatz
  • Webtop

Schubladen-Vertrag o2 Blue XS

  • Grundgebühr 9,99 EUR
  • o2-Flat
  • 50 SMS in alle Netze
  • 50 Frei-Minuten in alle Netze
  • 50 MB Internet-Flat
  • 1 EUR  Zuzahlung Handy
  • Laufzeit 24 Monate

Ein ausführliches Review und Vergleich mit dem Xperia X10i wird noch die Tage kommen 😀

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>