Nach Fest kommt Fest – Konzert-Review

Ich mein… viele von euch waren tatsächlich am 29.12.2010 dabei als es im Kulturpalast in Wiesbaden sternfuckin‘ abging. Die Location war komplettes Neuland für mich, fand ich aber extrem gut. Der Konzertraum war vielleicht etwas klein,… was aber damit kompensiert werden konnte, dass er schlicht VOLL war (und das ist ja immer gut bei nem Konzert) und dass man bei Typ Turbo einfach auf die Bühne ausweichen konnte.
Bevor ich jedoch zu meinem endgültigen Urteil und den Kommentaren zu den Bands komme… hier nochmal „Prost“ von Typ Turbo für euch:

Kommen wir zu den Bands:

Sweets for my Zebra
Eine junge ambitionierte Band aus Rüsselsheim und Umgebung. Die Musik ist ein Mix aus Mando Diao und den Killians. Alles wirkt eingängig und geht direkt ins Blut… wirkt aber trotzdem so, als hätte man es i-wo schonmal gehört. Das kann man den Jungs aber nicht zwingend als Vorwurf machen, denn gut ist die Mukke alle mal.
Wer nähere Infos möchte: http://www.facebook.com/pages/Sweets-for-my-Zebra/149374911766861

Typ Turbo:
Kommen wir nun zu dem eigentlichen Headliner des Abends. Klar gemacht wurde der Gig schon fast in Bad Dürkheim, bei Rock die Burg. An diesem Abend hat Typ Turbo diesen verdammten Berg mitten in der Pampa so dermaßen gerockt… schade nur, dass der Großteil der Besucher des eintägigen Festivals anscheinend schon um 12 den letzten Bus in bewohntere Gegenden nehmen musste.
War damals die Liederauswahl so dermaßen grandios und perfekt… war sie am 29.12. lediglich enttäuschend. Klar hat Typ Turbo mehrere Alben und vllt sogar neue Songs die sie performen wollen… aber man kann nicht über ne halbe Stunde einen schlechten Song nach dem anderen spielen. Die Stimmung war trotz dessen wirklich der Hammer… allerdings war ich nicht der einzige, der i-wann die schlechten Songs satt hatte und sich lieber was zu trinken kaufen gegangen ist (und genau dann kamen die altbekannten Klassiker wie „Gasturbinen“… mein Kommentar in diesem Moment: „fic** euch!!“). Mein Versuch wieder rein zu gehen und weiter mit abzugehen scheiterte dann an der stickigen Luft und der Masse an schweißgetränkten Menschen.
Andere, vor allem jene die auf der Bühne (betrunken und nüchtern) abgespackt sind, werden das ganze anders sehen! Trotzdem bleibt zu sagen: Typ Turbo ist live geil… aber bitte das nächste mal eine bessere Liederauswahl und nicht alles für den Schluss aufheben!

Stern Fucking Zeit:
Naja… was kann ich da schon groß dazu sagen 😀
Es ist eben nicht meine Musik. Objektiv darüber zu urteilen ist mir schlichtweg nicht möglich… aber fest steht: Es waren einige sogar nur wegen dieser Band da… also sie hat durchaus ihr Recht auf Existenz und ich bin mir sicher, dass ich sie mir auch mal richtig ansehen werde xD

Für all die, die selbst nicht dabei waren, hat Lukas ein kleines Video zusammengestellt. Viel Spaß damit und auf das wir uns am nächten 29.12. wiedersehen^^


Nach Fest kommt Fest… from Lukas Landsbeck on Vimeo.

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>