Mountain Dew – Amp Energy Drink Review

 

Es gab eine Zeit, da war es durchaus üblich, dass man in gewisser Regelmäßigkeit auf Mitteilungsdrang und meiner Facebook-Seite Fotos von Energy-Drinks vorfand.

Zwar greif ich unregelmäßig immer noch im Energy-Regal zu uns versorg mich mit der nötigen Dosis Koffein und Guarana… doch längst nicht mehr so exzessiv wie zu Studienzeiten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe für euch „Amp“, den Engery-Drink von Mountain Dew getestet. Mountain Dew, die zu PepsiCo gehörende koffeinhaltige Limonade (immerhin 15mg/100ml – als Vergleich: Red Bull (32mg), Afri Cola (25mg), Coca Cola (10mg)), ist in Deutschland wohl am ehesten in der Variante „Smooth Citrus“ bekannt und schmeckt verlgeichbar mit Sprite. Mit ebendieser Erwartung geht man auch an „Amp“ heran.

Mountain dew amp energy drink review geschmackIch habe für euch versucht in einer simplen Gleichung darzustellen wie Amp tatsächlich schmeckt. Erinnert ihr euch an die rechteckigen Kaugummis, die es eingewickelt in einen Sticker am Kiosk in den 90ern gab (gibt es die noch?)? Denkt euch nun den Geschmack von Mountain Dew dazu (gut für mich ist es gerade einfach, da 2 Flaschen auf meinem Schreibtisch stehen) und nun… denkt euch Mountain Dew wieder weg – genau so schmeckt der EnergyDrink.

Ich mochte die Kaugummis als Kind… aber Gott bewahre… doch nicht als Getränk. Den halben Liter intensiver Kaugummi-Geschmacksexplosion schafft man kaum alleine herunter zu schlucken und bei einem Preis von über 2 EUR ist das ganze ein happiger Spaß.

Fazit kurz und knapp: Holt euch 1, 2 Flaschen Mountain Dew und noch ne Packung Kaugummi und ihr seid besser bedient. Ihr könnt mich gerne eines besseren belehren, aber ich KANN leider (und zwar wirklich leider) keine Empfehlung aussprechen.

Falls ihr mal einen Enegy-Drink out of the ordinary trinken wollt, dann nehmt den von Dr. Pepper. Falls ihr Amp mal testen wollt – den hab ich bisweilen nur bei EDEKA entdeckt!

 

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>