Mitteilungsdrang und die 40.000 Views

[ACHTUNG – viel Text]

40.000 Besucher auf Mitteilungsdrang – das ist doch mal eine stattliche Anzahl. Ein fettgeschriebenes Danke deswegen erst einmal vorweg! 😀

Mitteilungsdrang und die Statistiken

Allein in diesem Jahr habe ich beireits 19180 Seitenaufrufe verzeichnen können, juheeeee 😀
Im März 2010 fingen meine Besucherzahlen förmlich an zu explodieren mit schier exponentiellem Wachstum, das im Juni 2010 erstmals die Obergrenze erreicht zu haben schien, bis es im November 2010 nochmals weiter anstieg um dann im Dezember den bisher absoluten Seitenaufruf-Rekord mit 3603 Views aufzustellen.
Nun, ich möchte kein Statistik-Nazi sein, aber so schön das klingt, sollte man Statistiken immer mit Vorsicht genießen. Im Fall von Mitteilungsdrang ist ein fettes ABER tatsächlich angebracht – leider!
In meiner persönlichen Rechnung rechne ich mit rund 10.000 Views weniger, da diese Views über die Google-Bilder-Suche kamen – über Bilder, die ich von anderen Seiten in meine Posts einbettete. Mal davon abgesehen, dass diese Besucher sich meist NUR das jeweilge Bild betrachteten, kamen sich wohl im seltensten Fall jemals zurück zu Mitteilungsdrang. Schade!

Mitteilungsdrang und die Blogosphäre

Einerseits entwickelt sich (zumindest sollte) eine gewisse Leserschaft, die mehr oder weniger regelmäßig vorbeischaut, kommentiert, sich über Beiträge elaboriert und austauscht, weiterleitet, hatet oder eine sonstige Form verbaler oder interaktiver Reaktion hinterlässt. Andererseits kann es trotz teils engem Kontakt und aufkeimenden Freundschaften zu den Lesern einsam um den Blogger werden und ich bin froh, dass im Laufe meiner Blogger-Laufbahn ich immer wieder Freunde an meiner Seite hatte, die mir als Blogger geistigen Beistand und Motivation lieferten. Seit geraumer Zeit ist das darin gegipfelt, dass gleich 3 Freunde regelmäßig und entgegen aller Erwartungen (ich spiele auf Basti an! xD) bloggen. Wir (Basti, Jan, Kyrillion und ich) sind am Überlegen, wie wir unseren individuellen Internetauftritt mehr verzahnen und uns vernetzen können. Partnerschaften und gemeinsame Projekte werden so geschmiedet xD
Weils mit Gleichgesinnten doch immer gleich doppelt so viel Spaß macht und ich hier gerade von „Projekten“ sprach… möchte ich euch auf 2 tolle Sachen hinweisen, die diesmal sogar auf denselben Tag fallen. Am 4. August diesen Jahres ist sowohl ein „Bloggertreffen“ in Köln, als auch der 11. PictureMyDay-Day (Logo ist vom 10.). An ersterem werden Basti und ich leider nicht teilnehmen können (festivalbedingt), jedoch werden wir dafür umso mehr Gelegenheiten für Zweiteres haben! 

Gerade für die eigene Blogroll und den Kontakt unter den einzelnen Bloggern ist der Picture-My-Day-Day ideal und ich freue mich jetzt schon darauf. Fest in meinen Pulse-RSS-Reader haben es (spätestens) mit dem PmDD#11 Frutty (war auch auf Erasmus), Chaosmacherin und Zeitzeugin geschafft.

Also hier nun die altbekannte Frage:

Wo geht es hin mit Mitteilungsdrang„?

Es ist immer eine Abwägung aus „was will ich“ und „was wollt ihr“ und ich meine es ist nur konsequent mit einer Drosselung der Android-Posts (bis gar gänzigen Auslagerung) zu beginnen. Android und die Querelen um mein Sony Ericsson Xperia X10i sind schon lange Bestandteil von Mitteilungsdrang, erfreuten sich teils großer Beliebtheit über die Google-Suche, blieben jedoch zumeist gänzlich unbeachtet. Ähnlich sah es bei den Minecraft- (und Games-)Posts aus, die ihr Aus bereits durch das Nicht-Weiterführen des Servers fanden.
Während die Frage, was gestrichen wird mehr oder weniger eine Fall-zu-Fall-Betrachtung sein wird, ist die Frage was bleibt und auf was sich fokusiert wird einfacher zu beantworten. Elementarer Bestandteil von Mitteilungsdrang werden natürlich die Serien- und Filmreviews bleiben. In diesem Punk gibt es einfach keine Widerrede.

Auf der Liste für kommende Reviews steht unter anderem „Dark Shadows“ mit Johnny Depp und „Snow White and the Huntsman“ mit dem Schauspieler, der auch Thor gespielt hat. Über Dark Shadows berichtete bereits Lynn und über Snow White sowohl Kyrillion, als auch Basti. Als Serienreview steht noch „The IT-Crowd“ und „Walking Dead“ an!

Auch meine Buchrezensionen möchte ich gerne beibehalten, wobei diese Rubrik schwindend gering bestückt sein wird, da ich mehr in Fachzeitschriften und Examensbüchern blättern muss, als dass ich Zeit finde um „Das Lied von Eis und Feuer – Das Erbe von Winterfell“ fertig zu lesen.

Eingeführt bzw ausgebaut wird die Rubrik „Kultur & Weltenbummler“ in der ich unter anderem von Paris, immer noch Antwerpen und künftigen Kulturveranstaltungen (wie das Phono Pop Festival und Trebur Open Air) berichten möchte.

Schwerpunktmäßig soll es dabei nun erstmal bleiben und die wohl größte Neuigkeit wird wohl die Entscheidung sein von meinem Dasein als „Daily-Blogger“ wegzukommen. Warum – wird sich der eine oder andere Fragen! Die Antwort ist einfach (und in diesem Punkt bin ich schon oftmals kritisiert worden): Quantität bedeutet noch lange nicht Qualität! Es ist einfach einen Post in 10 Minuten rauszuhauen, aber es ist auch oftmals genauso lieblos und halbherzig, wie es einfach ist! Von daher werde ich mir versuchen viel viel viel mehr Zeit für meine Posts zu nehmen und vielleicht mein Blog-Notiz-Buch in der Vorbereitug auf mein Posting mehr einzubeziehen. Ferner sollte ich mal langsam anfangen VOR dem Veröffentlichen Korrektur zu lesen!

Neben inhaltlichen Änderungen soll der Blog auch viel persönlicher werden und ich hoffe, dass ich euch so sehr ans Herz wachsen werde, wie ihr mir! Und nun *TROMMELWIRBEL* die Ankündigung schlechthin:

MITTEILUNGSDRANG goes WORDPRESS und eigene DOMAIN!

wuhuuuuu! Es ist ein lang überlegter Schritt, der im August vollzocken werden soll! Ein eigenes Logo ist auch schon in der Pipeline und evtl bis August schon fertig (auf Grund meiner Bachelorarbeit wohl jedoch erstmal nicht!). 

Nun denn… noch Fragen, oder Anregungen?! Wenn nicht, dann wäre es das nun erstmal wieder von mir und ich würde mich dann ins Bett begeben. Falls doch – so lasst es mich hier in den Kommentaren, auf Twitter oder Google+ doch wissen!

PS: Besucht doch auch mal http://twogirlsnoporn.wordpress.com/ und http://licks89.wordpress.com/

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>