Mitteilungsdrang.de zockt The incredible adventures of Van Helsing

2012 – ja so lange ist es schon her – war das Jahr in dem ich auf der Gamescom auf VH aufmerkdam wurde… und nun steht seit langem mal wieder ein Sonntag ins Haus, an dem ich einfach Zeit habe mal wieder was zu zocken.

Heute ist meine Wahl auf Van Helsing gefallen und da ich das Spiel – von dem ich mir sicher bin es im Humble Bundle irgendwann einmal erworben zu haben – par tout nicht in meiner Spiele-Sammlung finden konnte, habe ich es kurzum über G2A für unglaubliche 1,50 € erneut gekauft.

Tja, und was sind nun meine Eindrücke nach knapp ’ner halben Stunde/Stunde?! … Ehrliche Meinung? Es kam jemand rein ins Zimmer und ich war kurzzeitig abgelenkt und hatte das Game minimiert – und danach… hatte ich es schlichtweg vergessen!

Hat es mich gefesselt und in seinen Bann gezogen? Wohl kaum! Es ist nett… bleibt aber an all den Kollegen mit ähnlichem Gameplay zurück. Grafisch und vom Gameplay her noch ausbaufähig. Was soll ich also groß sagen – die 1,50 € waren es mir trotzdem wert, aber ich hoffe eher, dass Runic Games einen weiteren Torchlight Teil herausbringt.

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>