Kritische Adobe Flashplayer Sicherheitslücke entdeckt! [Update]

Laut BSI enthält der beliebte Adobe Flash Player eine massiv kritische Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, die Kontrolle über das System zu übernehmen. Das Bundesamt rät zur Deinstallation des Flash Players. Wer dies nicht möchte, ist dazu angehalten, im Mindestmaß den Flash Player vorübergehend zu deaktivieren, bis das Sicherheitsupdate bereitgestellt wurde.

[Update vom 26.01.2015]

Ja, Adobe lässt sowas nicht lange auf sich sitzen – das Update ist pünktlich draußen. Laut neusten Meldungen sei dies wohl schon am Sonntag bereitgestellt worden, doch wohl nur über den Autoupdater sofort aufgespielt worden. Auf herkömmlichem Wege kommen wir nun heute endlich an das Sicherheitsupdate. Bedeutet also: Ab sofort könnt ihr euch die neuste Version des Adobe Flash Player von der offiziellen Seite herunterladen (das Update ist in der neuen Version inbegriffen).

[Stand vom 24.01.2015]

Zu den betroffenen Systemen zählen:

  • Adobe Flash Player bis einschließlich 13.0.0.262

  • Adobe Flash Player bis einschließlich 16.0.0.287

  • Adobe Flash Player for Linux bis einschließlich 11.2.202.438

  • Microsoft Internet Explorer 10

  • Microsoft Internet Explorer 11

  • Apple Mac OS X

  • GNU/Linux

… sowie die Windows 8 und 8.1 Versionen.

Zwar gab es vor ein paar Tagen bereits ein großes Update, doch gelang es Adobe wohl nicht alle Sicherheitslücken zu schließen. Adobe bestätigte die Angaben des BSI zu der kritischen Sicherheitslücke. Angekündigt ist das Update für den 26.01.2015. Bis dahin ist es ratsam, den Flash Player nicht zu nutzen und deaktiviert zu lassen.

Die Deinstallation erfolgt folgendermaßen:

Start -> Systemsteuerung -> Programme deinstallieren -> dort nach dem Adobe Flash Player suchen und deinstallieren.

Chrome hat die Angewohnheit, trotzdem den Flash Player noch aktiv zu halten (warum? – keinen Dunst). Hier macht ihr allerdings dem Programm den Gar aus, indem ihr in die Adresszeile chrome://plugins eingebt und dort nach dem Adobe Flash Player sucht und ihn deaktiviert.

Quelle: BSI
Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

2 thoughts on “Kritische Adobe Flashplayer Sicherheitslücke entdeckt! [Update]

  1. Falk

    Laut ntv sind nur Firefox und IE-Nutzer betroffen. Sind Chrome/Opera-Nutzer sicher? Kannst du einen einen Einzeiler anfügen, wie man flash vom Rechner deinstalliert? Danke

    • Flo

      Welche Browser am Ende sicher sind, kann ich leider nicht sagen. Ich hab‘ mich hier lediglich nach der Aussage des BSI gerichtet – und der gibt leider nur an, dass Firefox und Internetexplorer auf jeden Fall betroffen sind. Bei Chrome ist man sich nicht so sicher und über den Rest gibt es keine Aussagen. Daher empfiehlt sich eben allgemein die Deinstallation.
      Das How-To ist jetzt auch dabei – hoffentlich nachvollziehbar 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>