Google baut Autos?!

Da streift man nichts ahnend durch die Weiten des Internets und liest sich hier und da ein paar Nachrichten aus aller Welt durch, um doch ab und an mal auf dem aktuellen Stand der Dinge im Weltgeschehen zu bleiben… und dann kommt die Meldung, dass Google nun Autos ohne Lenkrad und Bremsen bauen will…!?

Was sich wie ein Zukunftstraum anhört könnte also schon wohl bald Wirklichkeit werden. Wir alle kennen es aus diversen Blockbustern Hollywoods. Doch seit etwa 4 Jahren arbeitet Google nun an dem selbstfahrenden Auto. Heute stellte Google den ersten Prototypen dieses Fahrzeuges vor.

Der Autopilot also soll den Passagier selbstständig von A nach B bringen. Über eine App, die auf Mobiltelefonen installiert werden kann, soll man sein Automobil kontaktieren können. Dabei werden dann aktuelle Position und das Fahrtziel an den Computer des Fahrzeugs weitergegeben. Vollkommen frei vom Einfluss des

Passagiers soll das Fahrzeug dann den Passagier transportieren. Zunächst war der Gedanke, dass man im Falle des Notfalls den Passagier wieder die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen lassen kann, doch die Experten sind der Meinung, dass dies wohl ein noch größeres Gefahrenpotenzial darstellen könnte.

Das Fahrzeug selbst ist ausgestattet mit Sensoren en masse und kann bis zu 600 Fuß in alle Richtungen sehen. Letzten Endes soll der „Fahrer“ des Fahrzeuges nichts mehr machen, als einen Start-Knopf oder einen Stopp-Knopf zu drücken. Ob das allerdings alles so funktionieren wird, ist doch etwas fraglich. Skeptisch betrachtet, wissen wir alle, dass auch mal Technik ihre Macken haben kann – und könnte die Handlungsunfähigkeit des Fahrers eine Falle darstellen.

Larry Page ist überzeugt davon, dass die Automatisierung nicht nur viele Verkehrsunfälle verhindern , sondern auch den Benzinverbrauch drastisch reduzieren würde.

Bekannt sind einige Systeme auch schon von anderen Autoherstellern, die ebenfalls schon seit längerem an Prototypen zum Schutz von Fahrer und Verkehr arbeiten. Doch Google rückt damit wohl an die Spitze vor. Bisher arbeitete Google zwar mit Wagen fremder Hersteller, doch nun bauen sie ihr eigenes Fahrzeug.

Was daraus wirklich noch wird, wird die Zeit wohl noch zeigen. Wir bleiben gespannt.

Ich bin dann erstmal raus.

Flo

About Flo

Mittlerweile schon die 20 Jahre überschritten, schlage ich mich so durch zwischen Arbeit, Sport und Games. Und nebenbei kommen dann hier noch ein paar Beiträge zustande - vorwiegend jedoch im Bereich Games. Nebenbei bin ich noch mit auf unserem Youtube-Channel tätig - wenn es die Zeit denn zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>