Erste Reaktionen zu MASS EFFECT 3

Während ich noch an MASS EFFECT 2 sitze und daran arbeite es endlich durchgespielt zu bekommen, haben sich die ersten Ober-Nerd-Freunde schon die Collectors Edition von MASS EFFECT 3 bestellt und sich erstmal 3 Tage von der Welt verabschiedet um ein bisschen zu suchten.

Natürlich können sie sich auch mit den ersten Kommentaren nicht zurückhalten… deshalb will ich auch euch mal daran teilhaben lassen. Der ein oder andere von euch wird Beschreibungen des Settings und Gameplays vllt als spoiler empfinden. Sollte dem so sein… einfach nicht weiterlesen!

*Anfang bezogen auf die Reporterin… sie gehört ja einfach zu ME dazu iwie xD
Kyrill kennt ihr ja bereits zu genüge (vor allem von seinen Buch-Reviews und Kommentaren zu Filmen) und er hat auf Google+ ein kleines Mass Effect 3 Tagebuch eingerichtet. Nicht mit Infos über Missionen oder Ähnliches, sondern nur über seine Impressionen.
Natürlich wird er, und ein weiterer Freund, noch eine Review am Ende des Games nachreichen… bis dahin hier Auszüge aus dem Tagebuch:

Liebes Mass-Effect Tagebuch.
Soeben das Spiel gestartet. Mich bei Origin angemeldet. Danach bei EA-Servern angemeldet worden. Danach Download-Content Überprüfung. Zweimal.
Standartauflösung ist 800×600. Wow! Kann das nicht Diablo 2 schon?

Eintrag 2: Ich bin begeistert. Ich kann in den Optionen wählen welche Sprache die Sprachausgabe und die Untertitel haben. Außerdem kann ich festlegen wer wann welchen Helm aufhat. Nie wieder mit Helm in einer Bar einen heben!

Eintrag 3:Soeben mit dem Intro fertiggeworden.
Die Atmosphäre ist genial und es sieht einfach nur guuuuuut aus

Eintrag 4:Es ist 4:00 Uhr.
Ich geh ins Bett.
Der Sieg liegt in weiter Ferne

Neuer Eintrag:Die Atmosphäre wird immer besser. Die Kampfanimationen sind eine Freude für die Augen. Grade eben habe ich einen Husk über meine Deckung gezogen, auf den Boden geworfen und ihm dann den Schädel zertrümmert.

Das tolle „Rollenspielerische“ sammeln von Upgrades und Waffen ist schon fast störend. Um dich herum geht die Welt unter und du suchst nach dem neusten Upgrade für deine Waffe.

Eintrag 6 oder so:Die Galaxie retten ist harte Arbeit. Schön das man dabei alte Freunde trifft.
Ich hab das Gefühl, dass ich noch ziemlich lange an diesem Game sitzen werde. 11 Stunden gespielt und irgendwie hab ich nicht das Gefühl vorwärts zu kommen. Hoffe mal ich kann mich noch ein paar Tage oder sogar Wochen damit beschäftigen.
Gute nacht 😉

Eintrag sowieso:Noch mehr alte Freunde. Ich frage mich wie die Missionen ausgehen würden, wenn die alle gestorben wären. Ich hab so das Gefühl, dass es dann noch viel mehr Tote gäbe.
Ich hab außerdem das Gefühl, dass es viel, viel mehr Text für jeden Charakter gibt. Wenn du durch die Citadel läufst hörst du überall Gespräche mit und wenn du das nächste mal vorbeiläufst hörst du einen zweiten Teil. Die Gegenden wo die Missionen sind sehen richtig, richtig, RICHTIG gut aus. Teilweise bleibt man stehen und bestaunt nur den Hintergrund.
Atmosphäre wie schon erwähnt genial. War ganzschön froh, dass ich bei der letzten Mission Licht im Zimmer anhatte.
Und: Ich mag den neue Com-Offizier. fast schon Konkurenz zu Liara^^

PS: Die Review findet ihr natürlich dann auch auf Gute Sachen Schlechte Sachen!
Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>