Ardennen-Weekend

First of all muss ich mich bei euch allen entschuldigen. Ich habe nicht nur meinen Blog sondern auch euch vernachlässigt. Dem Versprechen euch hier regelmäßig über meinen Aufenthalt in Belgien und Informationen drumherum auf dem Laufenden zu halten, bin ich nicht nachgekommen. Ich gelobe Verbesserung (aber versprechen kann ich vor lauter papern die ich schreiben muss nichts… aber dazu später mehr)!
Kommen wir nun zu ein paar Infos 😀
Belgien drei Regionen… aber ich finds besser zu erklären mit den „Sprachgebieten“. Zum einen: „Belgisch“ gibt es nicht. Entweder man sprich hier Flämisch (Niederländisch), Französisch oder Deutsch.
Antwerpen liegt in Flandern und von daher ist logisch was hier gesprochen wird. Südbelgien ist Wallonien, der französischsprachige Teil. Und genau über Wallonien geht mein heutiger Post.
Letztes WE war ich mit (geraten: unegfähr 60) Erasmusstudenten in in Ardennen (das was Belgier Berge nennen höhö^^), genauer gesagt in Vielsam.

Die Anreise nach Vielsam hat üüüüüüüüber 3 Stunden mit der Bahn gedauert und uns schier ausgehungert in diesem einer Sporthalle angeschlossenem Gebäudekomplex (siehe oben) ankommen lassen. Das Essen bestand dann aus Hot-Dogs… wobei Belgier wohl keine Ahnung haben was ordentliche Bockwürste sind (vllt weil sie alles frittieren… auch wenn die Würste nicht frittiert waren, ausnahmsweise!).

Aber was kann man noch über die Ardennen sagen? So unterschiedlich wie die Sprachen in Belgien sind… so ist es auch die Landschaft (und die Wirtschaftskraft :P) … Flandern is flach wie Holland… Wallonien ein wunderbarer Ort zum Entspannen und Spazieren. Das ist wohl auch der Grund warum viele Belgier im eigenen Land Urlaub machen.
Ich für meinen Teil bin froh dieses Wochenende in den Ardennen verbracht haben zu können… und mehr Infos folgen morgen… is schon spät und ich bin müde.

In dem Sinne „Gute Nacht!“

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>