Antwort auf „White Walkers“-Post von Zeitzeugin

Dieser Post nimmt direkten Bezug auf den Post „White Walkers“ von Zeitzeugin (ihr solltet mal auf ihrem Blog vorbeischaun!). Wie ihr ja schon mitbekommen habe, liegt „Das Lied von Eis und Feuer“ Band 1 schon fertig gelesen in meinem Regal. Hier nochmal meine Rezension dazu: http://sayuron.blogspot.be/2012/02/george-rr-martin-das-lied-von-eis-und.html
Der zweite Band der Saga liegt mit ganzen 15 gelesenen Seiten noch fröhlich schmollend unter einem Berg Notizen für die Klausuren und bereits abgegebenen Hausarbeiten. Die Serie (angepriesen von meinen Freunden als sie noch gar nicht in Deutsch zur Verfügung stand) spoilert leider in der ersten Staffel schon mitten ins zweite Band hinein, weshalb ich mich dagegen entschied sie zu gucken, da ich mir ein unvoreingenommenes Bild der Bücher machen will.
Nichtsdestotrotz begegnen im ersten Band (nein, es ist noch NIEMAND wichtiges gestorben, also Kyrillion hör auf mich spoilern zu wollen!) wir schon den „Anderen“, die hinter der Mauer ihr Unwesen treiben. 
Zeitzeugin hat die Umsetzung der Serie in Bezug der weißen Wanderer kritisiert. Auch ich finde sie nicht sonderlich treffend, weshalb ich mich mit Kyrillion mal kurzgeschlossen habe und wir unsere Vorstellungen austauschten.
(Serienumsetzung „White Walkers“)
Kyrillion:

Finde, die zeichnungen sind auch nicht so getroffenda fehlt mir irgendwie… die kälte, wie sie’s (Zeitzeugin) schreibt // hab mir die anders vorgestellt // glatter… eisiger irgendwie // ja ist bei sowas wohl schwer alle zufrieden zu stellen // aber… das bild ist mir… kA^^ // die blauen Augen sind gut, fast schon zu wenig, finde die sollten richtig glühen // aber sonst siehts aus wie ein viel zu alter mensch // die Falten und diese weißen dünnen Haare… ich hab sie mir jünger vorgestellt, bzw glatter, wie aus eis halt // am besten garnicht so direkt gezeigt wie auf dem Bild // irgendwelchen Bodennebel drumherum weil es so kalt ist // irgendwas das dir zeigt „da kommt irgendetwas kaltes, uraltes“

Sayuron:

groß kalt und eisiglanggliedrig und hochgewachsen
die Umsetzung ist zu menschlich
ich hätte noch gern dass sich eiskristalle bilden
dort am Boden wo sie auftreten
weißte
Fuß steht auf dem Boden
bissi Effekthaschereiaußerdem sieht es wirklich nach nem alten mann aus der zu lange im Eis lang und in weiße und graue Farbe getunkt wurde… quasi ein weißer „Ötzi“

Alternative Idee:
(Eisriesen aus dem Film „Thor“ – Review zu Avengers folgt übrigens bald!)

Kyrillion:
die kommen auch hin
färb die augen blau
und die haut eher richtung weiß, mit bisschen schwarz/blau
dazu ein großes schwert, komplett aus eis (bzw wirkt so) von dem nebel runterfällt
barfuß
und die rüstungsteile von dem bild aus schwarzem Gußeisen
Sayuron:

gar nichts aus Gußeisen und keine Rüstung… pff!!

Nochmal eine Alternative:

 
(Frostkriecher aus Diablo II Akt 5 bspw Kristalldurchgang)
Und last but not least ein „White Walker“ mit fetter Kanone xD (naja nicht wirklich ernst gemeinte Alternative!)

Eine von „Zeitzeugin“ bereits vorgestellte Alternative ist ein Cosplay, was ich wirklich sehr gelungen finde und was sogar einigermaßen in meine Vorstellungen passt:

Einziges Manko ist die schwarze Haarfarbe… hätte es mir mehr wie bei den Wraith von Stargate Atlantis gewünscht:

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>