Alphas – Serienreview – Staffel 1 Episode 1

Heute habe ich mal wieder eine neue Serie für euch:

Alphas

Premiere feierte die Serie letzten Juli in den Staaten und geht dort (glaub seit diesem Montag) in die zweite Staffel. In Deutschland war es bislang ziemlich ruhig um die Serie, was wohl daran liegt, dass die Serie bisher nur auf Syfy US ausgestrahlt wurde. Wann die Serie (endlich) den Weg an die deutsche Matschscheibe finden wird, ist mir noch unbekannt.

Die Serie so ziemlich in einem Satz zusammengefasst:

Die Serie handelt von einer Gruppe von Menschen mit jeweils speziellen Fähigkeiten (so genannten Alphas) unter Führung des Psychologen Dr. Lee Rosen, die in Fällen ermittelt, in denen das CIA und FBI nicht wirklich weiterkommt, weil zumeist ein anderer „Alpha“ beteiligt ist.

Sie hat ein bisschen was von Heros, 4400 und noch vielen anderen Serien und das Konzept ist von Prinzip her nicht gänzlich unbekannt.  Jedoch erscheinen von Anfang an die Charaktäre sympatisch, so nah und so natürlich und doch „anders“. Sie haben alle menschliche Probleme wie Tickets für zu schnelles Fahren und zugeparkte Hauseinfahrten. Die Gruppe ist wie eine Familie im Mini-Van auf dem Weg zurGruppentherapie.

Auch die Musikauswahl in der Serie weiß mich zu begeistern: Sie ist stimmig und einfach gut. Ich muss auch sagen, dass ich Gary einfach mag und es liebe wie die Charaktere miteinander interagieren. An das Thema der Serie wird unkompliziert und schnell herangeführt ohne dabei zu schnell zu sein oder gar etwas Wesentliches offen zu lassen – genau der richtige Informationsgehalt um Lust auf die Serie zu machen!

Zwischeninfo: In der Serie spielt Mahershalalhashbaz Ali mit, der dem ein oder anderen schon von 4400 bekannt sein sollte. Dort besaß er die Gabe der Telekinese (bei Alphas jedoch ohne Fähigkeit).

 Die erste FOlge wusste mich zu begeister, weshalb ich auch gerne eine starke 8,0 vergebe. Mehr Punkte möchte ich im Moment nicht vergeben, da ich nicht weiß wie sich die Serie entwickeln wird und ich bei der Punktevergabe generell noch Luft nach oben haben will!

Hier ist ein Trailer für euch:

Wo ichs doch eben schon einmal von der Serien-Musik hatte: Das Intro ist schon ein verdammt gutes Beispiel – Mir macht das Intro schon Lust auf die Serie 😀

Was man hier noch dazu sagen muss: Das geschulte Auge erkennt schon am Intro, dass die Serie von Syfy produziert (oder für Syfy) wurde! Vermutlich war derselbe „Intro-Maker“ wie bei Fringe am Start, und eins muss man ihm oder ihr lassen: Die Arbeit ist gut geworden!

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

One thought on “Alphas – Serienreview – Staffel 1 Episode 1

  1. […] 27.07. hatte ich hier auf Mitteilungsdrang.de bereits eine Review zur ersten Episode von Alphas […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>