Aktion zum Welttag des Buches – Lesefreunde Schenken 2014


Herzlichen Glückwunsch: Sie sind Buch-Schenker der „Aktion Lesefreunde“ 2014!Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie in diesem Jahr teilnehmen und Ihre Begeisterung für das Lesen rund um den Welttag des Buches an andere Menschen weitergeben.“

WDB2014_Lesefreunde_23APRIL

Seit 2 Jahren bewerbe ich mich nun für die Aktion der Initiative Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und deutscher Buchverlage. 2x hat es nicht geklappt, doch alle guten Dinge sind 3!

Was ist die Aktion „Lesefreunde“ und welche Idee steckt dahinter?

Die Aktion „Lesefreunde“ ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und deutscher Buchverlage. Sie wurde erstmalig im Jahr 2012 in Deutschland durchgeführt und hat sich das Ziel gesetzt, lesebegeisterte Menschen zu bewegen, ihr Lesevergnügen zu teilen. Buch-Schenker geben ihre Leidenschaft fürs Lesen weiter – gerade an die, die wenig, selten oder gar nicht lesen. Möglich macht die Aktion „Lesefreunde” ein Zusammenschluss innerhalb der Buchbranche. Die Partner der Aktion sind:

  • Die Verlage, welche die Bücher produzieren und den Schenkern kostenlos zur Verfügung stellen: Aufbau, Blanvalet, Carlsen, Droemer Knaur, dtv, Goldmann, Heyne, Piper, Rowohlt, S.Fischer und Ullstein
  • 11 Autorinnen und Autoren sowie deren Übersetzer, die ihre Texte kostenlos zur Verfügung stellen

Quelle: http://www.welttag-des-buches.de/de/682171

Entgegennehmen werde ich die Bücher in der Stadt- und Schulbibliothek in meinem Heimatort, einem Ort an dem ich viele viel Stunden meiner Examensvorbereitung verbracht habe.

Die „Stadt- und Schulbibliothek […] freut sich schon sehr auf Ihren Besuch und hält zwischen dem 16 und dem 23. April 2014 Ihr persönliches Lesefreunde-Paket mit 10 Exemplaren Ihres Lieblingstitels für Sie bereit.“

Auf Grund dieser Nachricht vermute ich mal, dass mich 10 Exemplare von Der Goldene Kompass erwarten. (Gewählt hatte ich Der Goldene Kompass und Der Seelenbrecher).

auswahl welttag des buches

Genaueres weiß ich dann jedoch erst im April. Sinn und Zweck der Aktion ist es nicht sich mit den Büchern selbst zu bereichern, sondern Lesefreude zu schenken und eventuell Lesemuffel zu animieren.

Meine Bewerbung für die Aktion sah ca so aus:

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr so gewöhnlich sich Zeit für ein gutes Buch zu nehmen. Gerade für die junge Generation ist es einfacher sich Ablenkung im Internet oder im Fernsehen zu suchen. Ich möchte meinen Freunden zeigen welche Freude auch ein gutes Buch auslösen kann und hoffe so sie zu begeisterten Lesern zu machen!

Den Großteil der Bücher werde ich selbst an persönlich ausgewählte „Opfer“ verschenken^^ … allerdings möchte ich auch meinen Lesern hier die Möglichkeit geben ein Buch zu bekommen. Wie genau… das muss ich mir noch überlegen =D

Ferner besitze ich eine Ausgabe von dem Goldenen Kompass auch noch doppelt, sodass insgesamt 11 Exemplare den Besitzer wechseln werden… wuhuuuuu =D

Desweiteren möchte ich 2 Exemplare an Nina von http://www.ninespo.de/ weitergeben, eines für sie selbst (sofern sie es noch nicht gelesen hat) und eines an ihre Leser.

Schaut doch mal auf ihrem Bücherblog vorbei… dort finden sich massenhaft Rezensionen (wenn auch nicht gerade zu meinem Genre^^). Nina, falls du das liest 😀 … ich hab dir gerade eine Mail bezüglich der Bücher geschickt!

Vorerst wars das nun von mir und ich hoffe ihr setzt euch noch ein bisschen mit der Aktion auseinander.

Ich halte euch dann spätestens im April auf dem Laufenden!

 

Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>