1. Hausarbeit im 2. Semester und ihr live dabei!

Sieht dieses Foto aus wie ein mit einer Iron Sky Review verbundenes Foto aus? Ich muss zugeben –  leider nicht und muss mich in die nächste Ecke stellen und mich schämen. Mein letzter Post war vom 10.04. war schon nicht über Iron Sky und die Review ist schon lange überfällig. Ausreden hab ich dafür leider nicht wirklich parat (eine eigentlich schon!), aber so manchmal im Leben kommen Dinge unerwartet und dann steht einem der Kopf gott weiß wo (eigentlich weiß ich genau wo!) aber vor lauter lauter kommt man einfach zu gar nichts^^ …aber kommen wir zu dem heutigen Post. Ich bin mal wieder im Unistress angekommen und damit verbunden sind Hausarbeiten (die mich wenigstens ein bisschen abzulenken :3 )

Meine Hausarbeit wird eine Case-Note zu folgendem Fall des EuGH:
Case C-229/04
Crailsheimer Volksbank eG
v.
Klaus Conrads and Others

Worum gehts? – Gut, dass ich schon meinen Einleitungssatz geschrieben habe: 

„In particular the case is dealing with consumer protection and the right of cancellation of contracts negotiated away from business premises in a doorstep-selling situation, the conditions for exercising the right and the associated legal consequences.“

I-ein Wort verstanden? Na, ganz einfach (:D) – da gibt es eine Europäische Richtlinie, die einem Verbraucher, der in ner Haustür-Situation einen Vertrag abschließt, eine einwöchige Widerrufsfrist einräumt. Diese beginnt ab der schriftlichen Information über das Widerrufsrecht. Der Deutsche Gesetzgeber hat diese Richtlinie im HWiG (Haustürwiderrufsgesetzt) umgesetzt. In den 90ern haben sich dann viele Leute Schrottimmobilien und damit verbundene Darlehensverträge in einer Haustürsituation aufschwatzen lassen… jedoch wurden sie nie über ihr Widerrufsrecht belehrt, bzw wenn dann nur mangelhaft. Logisch, dass sie dann einen Weg suchen um aus ihren Verträgen wieder herauszukommen.
Das Vorabentscheidungsverfahren des EuGH befasst sich also mit der deutschen Umsetzung der Richtlinie und der Interpretation derselbigen!

Noch weiter Fragen? Seid ihr überhaupt daran interessiert mal so ein bisschen mitzubekommen, wie die ernste Seite von Erasmus aussieht? – Lasst es mich wissen!

 


Alex

About Alex

Alex aka Sayuron (Gründer von Mitteilungsdrang) “Eigentlich ist WordPress und php gar keine Ansammlung inkompetender Kacke, sondern ich bin nur eine Ansammlung nicht anpassungsbereiter Faulheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>